Trüffeltorte – Caro’s 20. Geburtstag

Da ich weiß, dass Caro Trüffeltorten sehr gerne hat, dachte ich mir backe ich ihr eine mit einer persönlichen Note. Das Rezept ist eigentlich recht einfach und geht relativ schnell.

Beitrag T

Was du brauchst:

Zutaten für die Creme:
750 ml Schlagobers
240 g Bitterschokolade, klein gehackt

Zutaten für den Biskuitteig:
130 g Butter, zimmertemperatur
20 g Staubzucker
130 g Bitterschokolade, geschmolzen
6 Eidotter
6 Eiklar
170 g Kristallzucker
160 g glattes Weizenmehl

Menge: Ø 24 cm runde Form

Zubereitung:

Die Creme wird am Besten am Vortag schon zubereitet, damit sie gut kühlen kann. Dazu wird das Schlagobers zum Kochen gebracht. Sobald es kocht, wird der Topf von der Herdfläche genommen und die Schokolade hinzu gegeben. Solange rühren bis die Schokolade komplett aufgelöst ist. Danach wird noch mal alles gut durchgemixt. Die Schokoladen-Obers Mischung über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag wird der Rührteig zubereitet, dazu wird als Erstes die Butter mit dem Staubzucker schaumig gerührt, danach wird die geschmolzene Schokolade beigefügt. Langsam die Eidotter hinzufügen und alles gut durchmixen. Die Eiklar mit dem Kristallzucker steif zu Schnee schlagen. Danach wird der Schnee unter die Butter-Schokoladen Mischung gehoben. Zum Schluss wird das Mehl gesiebt und auch untergehoben.

Den Biskuitteig in die eingefettete und Mehl bestäubte Form einfüllen und für ca 45 Minuten bei 170°C Umluft backen.

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist sollte er noch kurz auskühlen. Währenddessen wird die Creme mit dem Schneebesen aufgeschlagen. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, wird er zweimal quer durchgeschnitten und mit der Creme gefüllt.Beitrag T 1

Die Dekoration ist jedem selbst überlassen und jeder kann seiner Fantasie freien Lauf lassen.
Ich habe die Seiten noch mit Creme umhüllt und dann Schokoladenspähne darauf gedrückt. Zusätzlich wollte ich eine persönliche Note hinzufügen also hab ich eine „20“ aus Schokolade dressiert und sie dann auf die Torte gestellt.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Eure Magdi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.