Basic #1 – Schokolade temperieren

Da Schokolade zum Tunken bzw Überziehen von zB Pralinen, Torten und Gebäck oder zum Ausgießen von Formen verwendet wird, muss sie temperiert werden. Temperieren der Schokolade hat den Zweck, dass sie nach dem Erstarren wieder ihre ursprüngliche feste Konsistenz und ihren Glanz aufweist. Es gibt fünf verschiedene Methoden um Schokolade zu temperieren: Tabiermethode – auf einer kühlen Arbeitsfläche, Temperieren in der Mikrowelle, Temperieren in der Temperiermaschine, Impfmethode oder Temperieren im Wasserbad.

Die beiden Letzteren werde ich euch in diesem Beitrag aufzeigen, da ich finde, dass sie auch zu Hause gut umsetzbar sind.Chocolate

Was du brauchst:
Schokolade
Küchenthermometer


Temperieren im Wasserbad:
Die Schokolade wird in einem Topf über dem Wasserbad geschmolzen. Die Temperatur darf nicht höher als 50°C sein. Danach wird die Schokolade in einem kalten Wasserbad auf 27°C herunter gekühlt and anschließend wieder auf die Verarbeitungstemperatur von 31°C erwärmt. Bei dieser Methode ist zu achten, dass kein Wasser in die Schokolade gelangt, da sie dadurch eingedickt werden würde und zum Tunken unbrauchbar wäre.

Keine Panik! Für diejenigen die kein Thermometer zu Hause haben, gibt es eine weitere Variante:

Impfmethode:
Bei dieser Methode wird die benötigte Schokolade fein gehackt und zwei Drittel in einem Topf über dem Wasserbad geschmolzen. Die Schokolade sollte nicht zu heiß werden, also immer gut umrühren und nur Geduld! Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, wird das andere Drittel dazu gegeben und alles wird gut durchgerührt bis keine Stückchen mehr zu sehen sind und es eine homogene Masse ist. Danach kann auch schon getunkt oder überzogen werden!

SchokoladeIch verwende zum Backen immer Schokolade von Callebaut, da ich finde dass sie sehr gut schmeckt und weil die Qualität super ist!

Bei Fragen oder Anregungen, einfach ein Kommentar oder eine Mail schreiben! : )

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Eure Magdi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.