Schokoladen – Kokos Macarons

Nach einer kurzen Weihnachtspause, bin ich wieder zurück und habe ein super leckeres Rezept für euch! Sie schauen toll aus, schmecken unfassbar gut und sind eine tolle Geschenkidee, wenn man mal keinen Kuchen backen möchte – Macarons! (auch bekannt als Makronen) 

Ich bin ein totaler Fan von Makronen, also wird das nicht das einzige Rezept sein, dass ihr von mir sehen werdet! : ) 

Makronen SchokoKokos5

Was du brauchst:

Macarons:
200g Staubzucker
110g gemahlene Mandeln
3 Eiweiß
30g Kristallzucker
4 Esslöffel Kakaopulver

Ganache (Füllung):
90 ml Schlagobers
120g dunkle Schokolade
Kokosflocken

Menge: ca 30 Makronen

Zubereitung:

Als erstes werden die gemahlenen Mandeln, der Staubzucker und das Kakaopulver in eine große Schüssel versiebt. Danach wird das Eiweiß mit dem Kristallzucker zu Schnee geschlagen. Zum Schluss wird der Eischnee unter die Mandel-Zucker Mischung gehoben.

Die Masse wird nun in einen Spritzsack gefüllt und es werden auf ein Backblech kleine runde Kreise (ca 2-3 cm Durchmesser) gespritzt. Dabei sollte man den Spritzsack senkrecht über das Backblech halten, damit schöne Kreise entstehen.

Wenn die ganze Masse verarbeitet ist, ruhen die Makronen ca. eine halbe Stunde bei Raumtemperatur.

Während die Makronen ruhen, wird die Ganache zubereitet. Dazu wird das Schlagobers aufgekocht. Sobald es kocht, wird der Topf vom Herd genommen und die Schokolade dazu gegeben. Wenn die Schokolade komplett aufgelöst ist werden die Kokosflocken dazu gegeben. Ich mache das immer nach Gefühl, das heißt bis ich das Kokos gut rausschmecken kann. Also mit einer kleinen Menge beginnen und dann nach und nach etwas dazu geben, so wie es einem schmeckt. Wenn die Ganache fertig ist, kommt sie in den Kühlschrank.

Der Ofen wird auf 150°C vorgeheizt. Sobald die Makronen lang genug gerastet haben, kommen sie für 15 Minuten in den Ofen.

Nach dem Backen, sollten die Makronen gut auskühlen, sonst zerbrechen sie leicht. Wenn sie auf Raumtemperatur abgekühlt sind, werden sie mit der Ganache zusammengesetzt.

Makronen SchokoKokos1

Man tut sich leichter, wenn man die Makronen alle schön auflegt, sodass man gleich alle auf einmal mit Ganache füllen kann. Die Ganache wird in einen Spritzbeutel gefüllt und nun auf die Makronen dressiert. Nun werden sie einfach zusammengesetzt und voilà – fertig sind die Macarons!

Makronen SchokoKokos2

Ich habe noch weiße Schokolade über dem Wasserbad geschmolzen und damit die Makronen dekoriert. Das kann aber jeder machen wie er möchte. : )

Makronen SchokoKokos3

Makronen sind zwar etwas aufwendiger zu machen, aber ich finde es macht echt Spaß und es kommt ein tolles Ergebnis dabei heraus!

Bei Fragen oder Anregungen, einfach ein Kommentar oder eine Mail schreiben! : )

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Eure Magdi

2 thoughts on “Schokoladen – Kokos Macarons

  1. Wowww…. Die Macarons sehen total toll aus! Sehr professionell… ich spreche aus Erfahrung wenn ich sage, dass die nicht immer so hübsch und fotogen werden…. 😀

    Ganz liebe Grüße und noch einen tollen Abend!
    Julia

    1. Oh das freut mich zu hören! Vielen dank! Meine ersten Versuche waren auch nicht so fotogen haha 🙂 aber mit ein bisschen Übung geht alles! 😀
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
      Magdi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.