Brioche – das Beste an einem Sonntagmorgen!

Wer wacht nicht gerne durch den Duft von frisch Gebackenem auf? Wenn ihr euren Liebsten eine Freude machen wollt, ist dieses Rezept genau das Richtige – Brioche! Sie sind super schnell zu machen und schmecken herrlich zart!

Brioches1

Was du brauchst:

500g Mehl
200g Milch
30g Hefe
75g Zucker
90g Butter, Zimmertemperatur
25g Eier
50g Dotter
1 Schuss Rum
1 Prise Salz und Vanillezucker
Hagelzucker

Menge: 15 Briocheknöpfe (meine Lieblingsform)

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die Milch und die Hefe in einer Schüssel vermengen. Dann wird die Hefe in der Milch aufgelöst (in der Fachsprache – aufgeschlemmt). Sobald sie sich vollständig gelöst hat, kommt die Milch-Hefe Mischung zu den anderen Zutaten. Daraufhin wird alles gut mit dem Knethacken durchgeknetet. Für die ganz Eifrigen: man kann den Teig natürlich auch mit den Händen selber kneten, dauert aber länger und es geht mächtig in die Arme. : )

Der Teig sollte am Ende eine schön glatte Oberfläche haben. Nun darf der Teig rasten, hierfür wird er in eine Schüssel gegeben und mit einem Geschirrtuch abgedeckt. Die Schüssel sollte am besten an einem warmen Ort stehen, damit der Teig schön aufgehen kann. Den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Nach der Teigruhe, teile ich den Teig in 30 kleine Kugeln à 30g. Diese knete ich nochmal schön durch, damit die Oberfläche möglich glatt wird. Dieser Prozess wird bei den Profis schleifen genannt. : ) Die Kugeln rasten dann nochmal 5-10 Minuten unter dem Geschirrtuch.

Brioches2

Wenn die Zeit um ist, geht es auch schon ans Eingemachte! ; ) Die Kugeln werden zu Strängen gerollt und nun kann jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen, wie er seine Brioche flechten möchte. Ich mache am liebsten Knöpfe, weil sie perfekt für 1 Person sind und einfach super süß ausschauen.

Brioches Flechten © Trauner Verlag

Die fertig geformten Brioches auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Bevor sie in den Ofen kommen, werden sie noch mit verquirltem Ei bestrichen und mit Hagelzucker bestreut.

Brioches3

Die Knöpfe werden bei 180°C ca. 15 Minuten gebacken.

Und fertig! Meiner Meinung nach, eines der besten Dinge für ein gemütliches Frühstück. Ich esse sie am liebsten nur mit Butter, aber sie schmecken auch mit jeder Marmelade oder Nutella lecker!

Brioches4

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Eure Magdi

6 thoughts on “Brioche – das Beste an einem Sonntagmorgen!

  1. Das sieht super lecker aus! Wir werden die Briocheknöpfe zu Ostern ausprobieren! 🙂 Bin schon gespannt, ob sie uns auch so gut gelingen.
    Liebe Grüße, Stephanie

  2. oh wie lecker die ausschauen, ich meine sie riechen zu können und habe jetzt so einen Gusto, das wärs jetzt für mein Frühstück. Vielen Dank für das tolle Rezept, das muß ich unbedingt ausprobieren, ich liebe jede Art von Briochegebäck einfach. Alles Liebe, S.Mirli (www.mirlime.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.